Der große Kochboxen-Vergleich – Hello Fresh, Marley Spoon, das Kochhaus

Einen wunderschönen guten Abend wünsche ich Euch,

wie einige von Euch vielleicht mitbekommen haben, haben wir uns in den letzten Monaten durch die 3 bekanntesten Kochboxen gekocht und gefuttert. Dabei haben wir die Hello Fresh, die Marley Spoon und die Box vom Kochhaus hier in Berlin verglichen.

Welche Box uns letztendlich überzeugt und von welcher wir ziemlich enttäuscht waren, könnt ihr jetzt im großen Kochbox-Vergleich lesen.

Hello Fresh

Diese Box hatten wir 1 Monat lang, das heißt 4 Wochen und pro Woche 3 Gerichte für 2 Personen. Auf die erste Box gab es noch 20€ Rabatt, ansonsten kostet diese Box in dieser Zusammenstellung 39€ pro Woche.

Als erstes wird man gefragt, was das persönliche „Ziel“ ist. Also ob man sich gesünder ernähren oder kochen lernen etc. möchte oder ob man, so wie ich, nicht länger als 30 Minuten am Herd stehen mag. Das war mir besonders wichtig, da wir meist recht spät essen und ich abends keine große Lust und Kraft mehr habe 2h zu kochen.

Die Gerichte kann man sich entweder in der Hello Fresh eigenen App oder auf der Webseite aussuchen. Die Auswahl hier ist sehr groß und wir sind immer fündig geworden. Leider kann man nicht jede Kombination von Gerichten beliebig auswählen, weil es sonst wohl das Budget sprengt. Das fand ich manchmal etwas schade, denn dann gab es einen Abend „nur“ Pasta mit einem Pesto (was persönlich nicht so unser Fall ist).

Zum ausgewählten Zeitpunkt kommt per Post ein großes, gekühltes Paket an, in dem sich dann jeweils in einer Papiertüte verpackt die einzelnen Gerichte befinden. Die Kühlakkus und die Isolierwolle kann man wiederverwenden, zurücksenden oder recyceln. Generell wird sehr viel Wert auf die Umwelt gelegt, was ich sehr beeindruckend fand.

Alle Lebensmittel waren stets frisch und in 98% der Fälle hat es uns sehr lecker geschmeckt, war schnell zu kochen und wir wurden beide satt, was ich auch sehr wichtig finde. Reste blieben so gut wie nie.

Toll fand ich auch, dass die Rezepte jede Woche variierten, so dass man sich immer aufs neue Aussuchen gefreut hat. Schade ist jedoch, dass man einzelne Lebensmittel nicht ausschließen kann. Bei Unverträglichkeiten oder religiösen Gründen muss man dann also auf diese Produkte verzichten und bekommt kein Ersatzgericht angeboten. Für uns war das jedoch zu verschmerzen, da die Auswahl wirklich groß war. Toll fand ich auch, dass es immer Bio-Fleisch und Fisch war und man nachvollziehen konnte, woher das Fleisch kam.

Bildschirmfoto 2017-05-18 um 22.11.23

Fazit:

Preis:

39€/Woche für 3 Gerichte für 2 Personen = durchschnittlich 6,50€ pro Person/Mahlzeit. Dieser Preis ist für 2 von 3 Gerichten angemessen gewesen, Nudeln mit Pesto bekommt man wesentlich günstiger gekocht, aber hier wird selbstverständlich eine Mischkalkulation gemacht um die teureren Gerichte zu finanzieren.

Auswahl:

Sehr groß, man kann aus 8 Gerichten auswählen. Davon sind 4-5 vegetarisch. Auch Saisonalitäten werden beachtet.

Kochdauer:

Wie gesagt, ich hatte angegeben, nicht länger als 30 Minuten kochen zu wollen und das hat immer geklappt.

Geschmack:

Wir waren in den  allermeisten Fällen sehr begeistert und es hat uns sehr geschmeckt.

Zubereitung/Anleitung:

Da ich schon Kocherfahrung habe, fiel es mir nicht schwer, den Anleitungen zu folgen. Mein Mann tat sich da als Kochneuling etwas schwerer, da meistens nicht viel Zeit zwischen den einzelnen Schritten bleibt. Ich denke jedoch, dass diese Box auch für Anfänger geeignet ist.

Die Hello Fresh Box bekommt von mir 4 von 5 Kochlöffel.

Diese Box kann ich Euch guten Gewissens empfehlen. Bestellen könnt ihr sie hier.

Marley Spoon

Auch bei Marley Spoon hatten wir das gleiche Konzept, 3 Gerichte pro Woche für 2 Personen. Hier konnte ich jedoch nichts angeben bezüglich der Kochdauer etc. Diese Box kostete uns 42€ pro Woche, also 7€ pro Gericht/ pro Person. Marley Spoon gibt es auch als vegetarische Box und als Box für Familien mit Kindern (60€/Woche für 2 Erwachsene und 2 kleine Kinder).Bei der Portionenanzahl kann man hier aber flexibel wählen, falls man mal Gäste hat und diese bekochen möchte.

Die Lieferung erfolgt ähnlich wie bei der Hello Fresh Box. Die Zutaten kamen immer sehr frisch und gekühlt bei uns an und auch das Fleisch war immer Bio-Qualität.

Bildschirmfoto 2017-05-18 um 22.10.42

Fazit:

Preis:

Ich fand den Preis für die zur Auswahl stehenden Gerichte zu hoch.

Auswahl:

Die Auswahl war genauso groß wie bei der Hello Fresh Box, jedoch waren viele Gerichte sehr aussergewöhnlich und exotisch, was mich ein bisschen abschreckte. Vor allem als ich nach den ersten Gerichten wusste, wie lange ich dafür am Herd stehen muss. Für Experimentierfreudige ist diese Box also genau das Richtige 🙂

Kochdauer:

Leider stand ich mit diesen Boxen immer länger als 30 Minuten, meist sogar 1h in der Küche und das fand ich sehr anstrengend. Auch waren die Gerichte nicht sonderlich leicht zu kochen, sodass diese Box eher nichts für blutige Anfänger ist.

Geschmack:

Geschmacklich waren alle Gerichte okay, hier kam es aber schon häufiger vor, dass mir das eine oder andere nicht so sehr geschmeckt hat.

Marley Spoon bekommt von mir 3 von 5 Kochlöffeln, aufgrund des hohen Preises und der langen Kochdauer.

 

Kochhaus Box

Durch eine Freundin wurde ich auf die Box vom Kochhaus aufmerksam gemacht. Toll fand ich natürlich, dass die Box keine weite Reise hinter sich hat, wenn sie bei mir ankommt. Auch kam sie nicht per Post, sondern ein eigener Fahrer brachte sie mir vorbei. Das war sehr sympathisch. Preislich kann man zwischen 3 Boxen wählen. Bildschirmfoto 2017-05-18 um 21.56.15

Jedoch ist man hier bei der Anzahl der Portionen auch wieder flexibel falls man mal Gäste hat etc. Wir hatten auch hier die gleiche Zusammenstellung wie bei den anderen Boxen. Wichtig ist hier jedoch, dass sich der Preis von 4,90€ pro Mahlzeit aufwärts berechnet. Das wusste ich vorher nicht so richtig, habe aber dann bei der Gerichte-auswahl nicht schlecht gestaunt. Denn hier kann man zwar jede beliebige Kombination von Gerichten wählen, jedoch werden diese dann auch mal automatisch um 18€ teurer, je nachdem wieviele Personen und welche Art des Gerichts. Das fand ich schon etwas dreist und vor allem viel zu teuer.

Fazit:

Preis:

Eigentlich ist dies die günstigste Box, jedoch nur auf den ersten Blick. Durch bestimmte Kombinationen von Gerichten ist man schnell beim doppelten Preis oder mehr.

Auswahl:

Die Auswahl ist mit 18 Gerichten auch am größten, hier werden jedoch auch Desserts dazu gezählt. Prinzipiell finde ich die Idee Desserts mit auszunehmen super, jedoch war der Preis dafür wieder einmal sehr überzogen. Auch die Auswahl hat mich leider nie so ganz überzeugt, vorallem weil ich jedes Gericht anklicken musste um zu schauen, wie viel ich „drauf zahlen“ muss. Das hat mir schon sehr den Spaß verdorben.

Kochdauer:

Da ich hier auch nichts angeben konnte, stand ich meistens zwischen 30 Minuten und 1h in der Küche.

Geschmack:

Leider waren die Gerichte zu 90% sehr schlecht. Obwohl ich mich genau an die Anleitungen gehalten habe, waren alle Gerichte sehr fad und haben uns beiden einfach nicht geschmeckt, obwohl es alles Zutaten waren, die wir normalerweise sehr gerne essen. Ich habe nach den ersten 3 Essen gedacht, dass ich zu blöd zum Kochen bin, aber es war nichts zu machen. Nur durch „aufpimpen“ durch viele andere Zutaten meinerseits waren die Essen halbwegs schmackhaft. Wir konnten es uns wirklich nicht erklären, außer dass die Kräuter geschmacklos und die Menge für die Gewürze zu gering waren.

Diese Box ist für uns einfach durchgefallen und erhält von mir nur 1 von 5 Kochlöffeln für den netten Fahrer und das Bio-Fleisch.

 

Welche Boxen mögt ihr am Liebsten? Und welche überhaupt nicht?

Ich freu mich auf eure Kommentare,

Eure Caro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s