Stoffwindeln – Unsere Erfahrungen nach 4 Monaten

Guten Abend ihr Lieben,

vor einiger Zeit habe ich Euch davon berichtet, dass wir von Wegwerfwindeln zu Stoffwindeln gewechselt sind. Dazu gab es einige Fragen und da ich anfangs totaler Neuling auf dem Stoffwindelmarkt war, konnte ich viele davon gar nicht beantworten. Jetzt, nach 4 Monaten, bin ich voll im Thema drin und versuche mal alle Fragen zu beantworten.

  1. Welches System nutzt du?
  2. Laufen die Stoffwindeln nicht ständig aus?
  3. Dauert das Wickeln damit nicht sehr viel länger?
  4. Was machst du im Urlaub?
  5. Halten Stoffwindeln auch nachts dicht und trocken?
  6. Wie wäscht du deine Stoffwindeln?
  7. Stinken benutzte Stoffwindeln nicht schrecklich?
  8. Welche Marken/Firmen kannst du empfehlen?

 

1. Welches System nutzt du?

Puh, das ist eine gute Frage. Wir nutzen einige Systeme parallel. Am häufigsten verwende ich sogenannte Pockets, das sind Windeln, die außen eine PUL-Beschichtung  (damit es nicht nass wird an der Kleidung) und eine Tasche (Pocket) haben, um Einlagen einzufüllen. img_7323.jpg

Zum Füllen nehme ich Bambuseinlagen. Diese habe ich bei Mamikreisel und bei Amazon bekommen. Man kann aber auch Mullwindeln (Spucktücher) falten und dort hinein tun oder einfach alles, was gut saugt.

Ansonsten benutzen wir PUL-Überhosen mit Laschen, die ich mit einer doppelt gewebten Mullwindel, einem IKEA-Waschlappen und einer Bambuseinlage fülle. Obendrauf kommt ein Windelvlies um den Stuhlgang aufzufangen. Da habe ich ein festes, etwas dickeres (hält länger trocken) und ein sehr dünnes (trägt nicht auf, fängt aber alles auf was es soll).

Darüber hinaus besitze ich noch 3 All-in-Ones. Das heißt, dass die ganze Windel einfach in die Wäsche gegeben wird nach dem sie benutzt wurde. Man braucht also nicht stopfen oder füllen, ein Vlies empfehle ich dennoch bei jedem System.

2. Laufen die Stoffwindeln nicht ständig aus?

Jein. Ich habe gemerkt, dass man etwas häufiger wickeln muss als mit Wegwerfwindeln, da Stoffwindeln keinen Absorberkern haben. Somit laufen mir Stoffwindeln wirklich nur aus, wenn ich zu lange nicht gewickelt habe oder die Windel nicht gut sitzt (zu locker ist oder die Einlage verrutscht ist).

3. Dauert das Wickeln damit nicht sehr viel länger?

Nein, denn wenn die Windeln „vorbereitet“ sind, dann geht das alles genauso schnell wie mit herkömmlichen Windeln. Wenn man natürlich die Windel noch stopfen muss, dann dauert es minimal länger. Man schmeisst die Windel ja auch nicht einfach weg, sondern verstaut sie in einem sogenannten Wetbag. Das ist eine Tasche, die waschbar ist. Das ist super praktisch, denn so bleibt sie sauber, auch wenn mal eine sehr nasse Stoffwindel transportiert werden musste.

4. Was machst du im Urlaub?

Da bin ich ehrlich. Im Urlaub nehme ich herkömmliche Wegwerfwindeln, wie Pampers oder Babylove/Babydream. Meistens ist die Waschmöglichkeit nicht gegeben und ich fänd es blöd, dann auf einmal ohne frische Windeln dazustehen.

5. Halten Stoffwindeln auch nachts dicht und trocken?

Jein. Viele sagen ja, ich muss sagen, leider nein. Zumindest habe ich noch keine Marke oder kein System gefunden, bei dem mein Sohn trocken geblieben ist. Entweder ich brauchte unglaublich viele Einlagen oder aber er wurde wach, weil er sich durch die Nässe am Po unwohl fühlte. Wenn man „Wenigpinkler“ hat, dann kann das nachts mit Stoffwindeln durchaus funktionieren.

6. Wie wäscht du deine Stoffwindeln?

Ich bin da sehr schmerzbefreit. Windeln, in die nur gepullert wurden, wasche ich mit der ganz normalen Wäsche mit. Ich benutze ganz normales Pulverwaschmittel (Ariel oder Persil oder Spee) und nur ein kleines bisschen Weichspüler (das soll man eigentlich nicht, aber ich mag es sehr, wenn meine Wäsche gut duftet). Auch stecke ich alle Windeln und Überhosen etc. in den Trockner-Schongang. Bis jetzt haben sie davon noch keinen Schaden genommen. Wenn man viel Zeit hat, kann man die PUL-Überhosen auch normal trocknen lassen.

7. Stinken benutzte Stoffwindeln nicht schrecklich?

Frischer Urin riecht nach fast nichts. Wie Stuhlgang riecht, wisst ihr bestimmt selber 🙂 Den entsorge ich persönlich aber einfach immer in der Toilette. Für den Rest habe ich neben dem Wickeltisch einen kleinen Eimer ohne Deckel stehen. Da ich recht oft Stoffwindeln wasche, fängt es nie sonderlich dolle an zu riechen. Wenn der Eimer jedoch länger als 3 Tage steht, dann macht sich schon manchmal ein leichter Ammoniakgeruch breit. Das ist ein sehr unangenehmer Geruch und spätestens dann solltet ihr waschen 😉

8. Welche Marken/Firmen kannst du empfehlen?

Wenn ihr gerade einsteigen möchtet und noch nicht viel Geld ausgeben möchtet, dann kann ich euch Little Bloom sehr empfehlen. Die gibt es sehr günstig bei Amazon zu kaufen und sind super für den Einstieg. Ansonsten habe ich All-in-One-Windeln von ELF (auch recht günstig) und TotsBots. PUL-Überhosen gibt es gute von Blümchen (auch über Amazon bekommen), Milovia oder Bambino Mio (die haben immer tolle Designs).

img_7322.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s